Vielseitiges Fahrrad

Transporträder

tbd.

Mitnahme von Kindern

tbd.

 

Velomobil

Velomobile

sind ...DER Autoersatz. Mit der richtigen Kleidung kann man bei jedem Wetter radfahren. Gepäck kann man in den Fahrradtaschen oder auf dem Anhänger verstauen.

Wozu Velomobile?

My home is my castle

Das Gefühl des Privatraumbesitzes im Verkehr ist wohl mit ein Grund für das Autofahren. Der bleibt beim Velomobil erhalten, ohne die Nachteile des Automobilismus in Kauf nehmen zu müssen. Man wird auch besser gesehen und eher akzeptiert als ein normaler Radler (was vermutlich daran liegt, daß die meisten Autler gar nicht wissen, daß es sich bei dem Ding vor ihnen um ein Fahrrad handelt.)

Velomobile bieten besseren Wetterschutz als die Radlerbekleidung

Im Velomobil sitzt man normalerweise mit einer dünnen Hose und dünnem Trikot. Das beengt und drückt nicht so wie die vielen dicken Pullover- und Regenschutzschichten des unverkleideten Radlers.

Velomobile bieten bessere Aerodynamik

"Was interessiert mich die Aerodynamik, ich will doch nicht rasen!"

Schon ab 20 km/h Geschwindigkeit (gegenüber der Luft!) macht sich eine bessere Aerodynamik im Energieverbrauch bemerkbar.

In hügeligem Gelände hat man nach der Abfahrt, also beim Beginn der nächsten Auffahrt mehr kinetische Energie übrig, die man direkt wieder in Höhe umsetzen kann.

Velomobile wandeln Seitenwindkräfte in Vortrieb um (wie beim Segelboot). Man fährt mit besserer Windausnutzung als beim offenen Rad.

Weitere Infos über die Vorteile von Velomobilen auf den Seiten von Joachim Fuchs.

Velomobile unterliegen selten der Benutzungspflicht für Radwege

Die meisten Velomobile sind mehrspurig und/oder recht breit. Damit müssen/dürfen sie nicht auf schmalen Radwegen fahren.

Technik

tbd.

Falträder und ÖPNV: Die optimale Kombination

Früher sagte man Klapprad und steckte es in den Kofferraum.

Heute sagt man Faltrad und nimmt es mit in Bahn und Bus.

Mehrpersonenräder

Mehrspurige Tandems haben den Vorteil, daß jeder sofort damit zurechtkommt.

tbd.

Das Liegerad als Autoersatz

Mit Liegerädern fährt man bequemer und ermüdungsfreier als mit einem Aufrechtrad. D.h. mit einem Liegerad fällt der Abschied vom Auto noch leichter!

Spezialradmesse

Die SPEZI  zeigt jährlich, immer am letzten Wochenende im April, welches Potenzial in der Fahrradtechnik steckt. Siehe auch den Beitrag zu den regelmäßigen Terminen.

Interessante Links zum Thema

  • Radwege

Zitate

"Im Laufe seine Lebens berappt der durchschnittliche Deutsche, beachtliche 312.000 Euro für Anschaffung und Unterhalt seines Autos. Der Sprit, über dessen Preis geradezu religiöse Auseinandersetzungen geführt werden, kostet bloß ein Fünftel dieser Summe."

--- Christoph Chorherr