Herzlich Willkommen bei den Autofreien!

Millionen Menschen leben ohne eigenes Auto.
Diese stille Masse verweigert sich dem üblichen Autowahn und ist nachhaltig mobil.

Wir zeigen, welchen Gewinn an Lebensqualität ein autofreies Leben bringt.
Jeder kann den Entzug von der Autosucht schaffen!


20. Mai 2015 - 19.00 Uhr

Freiburg, Stuttgart, NürnbergOsnabrück, Oldenburg, Hamburg, Hannover, Köln und Berlin sind in Deutschland dabei.

Ride of Silence

In Berlin demonstrierten am 20. Mai ca. 1.300 Menschen (mehr hier ), in den anderen deutschen Städten jeweils bis zu 200 Radfahrer/-innen.

Weltweit demonstrieren am 20. Mai um 19 Uhr Fahrradfahrer für mehr Aufmerksamkeit im Verkehr und mehr Sicherheit für Radler. Der Clou: Im Gegensatz zu anderen Demos ist beim Ride of Silence der Name Programm – es geht darum, durch Stille an verletzte und getötete Radfahrer zu erinnern und an die Pflicht unserer Politiker, mehr für unser Leib und Leben zu tun.

Ride of Silence Logo

Viel zu häufig werden Fahrradfahrer im Straßenverkehr verletzt oder gar getötet. Allein in Berlin starben 2014 zehn Fahrradfahrer in Folge von Verkehrsunfällen, in 2015 zuletzt am 28. April. Alle zwei Stunden wird ein Radfahrer verletzt, insgesamt 70.000 Menschen im Jahr. Kinder sieht man gar nicht mehr auf dem Rad.

Weiterlesen: Ride of Silence

Start am 26. Mai 2015 in der Gudvanger Straße (Berlin Prenzlauer Berg)

Spielen auf der Straße

In Frankfurt und Bremen gibt es schon temporäre Spielstraßen. Für die Berliner Verwaltung sind sie Neuland, sodass sich der Start um fast zwei Monate verzögerte (s. Artikel in der Berliner Zeitung vom 21. April 2015).

Am Dienstag, 26. Mai 2015, beginnt das Pilotprojekt "temporäres Spielen auf der Straße" in Berlin auf der Gudvanger Straße / Ecke Humanplatz (Stadtplan). Mit Spielmobil und Deutschlandradio.

Jeden Dienstag bis zu den Berliner Herbstferien ist die Straße dann von 10 bis 18 Uhr zum Spielen, Verweilen, Nachbarn treffen und vielen anderem mehr da - nicht nur für Kinder! (Beispiel aus England). 

 Einladung Spielstraße Gudvanger am 26. Mai