autofrei leben! e.V. in Thüringen

Dichterfürsten Weimar

Kontakt:

autofrei leben! e.V.
Regionalvertretung Thüringen
c/o Nikolaus Huhn
Dorfstraße 18
07646 Schlöben bei Jena

Tel.: +49 - (0)36428 - 41091
Fax: +49 - (0)36428 - 49293
E-Mail: n.huhn[at]energie-gewinnt.de

 

 

Hintergrund zum Thüringer Energiemarsch 2009

Wir halten für sehr wahrscheinlich, dass die weltweite Fördermenge an Erdöl in unmittelbarer Zukunft zurück gehen wird. Erdöl und Erdgas wird es wohl noch lange geben aber sie werden knapp, teuer und sehr begehrt. Die Zeit der billigen Energie geht zur Neige.

Wir wollen für unsere Energieversorgung nicht in den Krieg ziehen.

Alternative Energiequellen wie Sonne, Wind und Biomasse oder auch die Atomenergie reichen nicht aus, um unseren derzeitigen Energieverbrauch zu decken. Wir sollten uns daher um eine Steigerung der Energieeffizienz bemühen. Das heißt mit weniger Energieeinsatz die gleiche Dienstleistung zu bekommen, wie zum Beispiel Fortbewegung Wärme, Licht etc.

Zusätzlich werden wir auf manche Annehmlichkeit verzichten müssen. Wenn wir das freiwillig und rechtzeitig tun, behalten wir das Heft in der Hand. Wenn wir uns nur widerstrebend unfreiwillig auf Einschränkungen einlassen, treiben uns die Ereignisse vor sich her.

Deshalb schlagen wir vor:

  • Schaffen Sie robuste also weniger störanfällige Strukturen im Privaten wie auch in der Kommune.
  • Rufen Sie Interessierte in Ihrem Ort zu einem Arbeitskreis Plan B zusammen.
  • Überlegen Sie gemeinsam, wie Ihr Leben und Ihr Ort mit sowenig Öl und Gas wie möglich auskommen kann.
  • Dämmen Sie Ihr Haus. Vermeiden Sie Autofahrten und Flugreisen. 
  • Schaffen Sie Möglichkeiten zur Selbstversorgung mit Energie und Nahrung.

Der Energiemarsch ist nicht parteigebunden. Fragen Sie die Vertreter der Thüringer Parteien vor der Wahl, wie sie diese Herausforderung angehen wollen.

Wenn wir weiterhin mit einem so hohen Enegieverbrauch leben wollen, kann keine Regierung verhindern, dass wir in einen Versorgungsengpass geraten. Wenn wir jedoch der Politik die Bereitschaft signalisieren, auch Einschränkungen in Kauf zu nehmen, gibt es guten Grund zur Zuversicht. Wir können den Gang der Dinge mitgestalten und schaffen einer Regierung den Freiraum, unpopuläre aber notwendige Maßnahmen zu ergreifen.

Ein erfülltes und glückliches Leben ist auch mit geringerem Energieumsatz möglich.

Termine in Thüringen

Ähnliche Beiträge bei uns

Zitate

"Ich hege wirklich längst die Meinung, daß die Quantität Lärm, die Jeder unbeschwert vertragen kann, in umgekehrtem Verhältnis zu seinen Geisteskräften steht.[...]


Ganz zivilisiert werden wir erst sein, wenn auch die Ohren nicht mehr vogelfrei sein werden und nicht mehr jedem das Recht zustehn wird, das Bewußtsein jedes denkenden Wesens, [...] zu durchschneiden [...]."

--- Arthur Schopenhauer, Die Welt als Wille und Vorstellung Band 2