Autofreie aufgewacht!

(Zu der Melodie, auf die seit fast 150 Jahren gesungen wird: "Mann der Arbeit aufgewacht, und erkenne Deine Macht, alle Räder stehen still, wenn Dein starker Arm es will.")

  1. Autofreie, aufgewacht
    und erkennet Eure Macht.
    Die Motoren schweigen still,
    wenn der Mensch die Vorfahrt will.

  2. Gärten woll’n wir statt Asphalt,
    statt Beton wächst wieder Wald.
    Kinder spielen ohne Not,
    wo kein Auto sie bedroht.

  3. Vorfahrt für die Wandersleut,
    keine Zäune weit und breit,
    nicht an jeder Ecke droht
    eine Ampel blutig rot.

  4. Na, das wäre doch gelacht,
    daß mein Rad 'nen Umweg macht,
    damit auf der Fahrbahn dann
    massig Blech vorbeiziehn kann.

  5. Wenn wir in die Zukunft gehn,
    soll kein Blech im Wege stehn.
    Vorwärts! Bald ist es geschafft,
    vorwärts jetzt - mit Muskelkraft!

Ähnliche Beiträge bei uns

Zitate

"Auf einer Ausfallstraße von Moskau verünglückt ein Auto. Der Fahrer klettert aus dem Wrack und wimmert:
„Mein Mercedes, mein Mercedes!”
Jemand antwortet:
„Aber, mein Herr … Was kümmert Sie Ihr Auto? Sehen Sie nicht, dass Sie einen Arm verloren haben?”
Da schluchzt der Mann, indem er auf seinen blutigen Armstumpf sieht:
„Meine Rolex! Meine Rolex!”

---- Eduardo Galeano, "Die Füße nach oben. Zustand und Zukunft einer verkehrten Welt"