autofrei-leben!-Rundbriefe in 2023

1-2023: Einladung zur Mitgliederversammlung, zum BUVKO und zur Spezi , Pressemitteilung zum 49-Euro-Ticket
Berichte aus Nürnberg, Berlin und anderswo

2-2023: Pirckheimer-Preis für Nürnberg autofrei

Sonderdruck: LebeLieberLangsam

3-2023:  Eure Stimme für Temporäre Spielstraßen in Berlin

autofrei-leben!-Rundbriefe in 2022

1-2022: offener Brief an Wissing und Habeck

2-2022: Nürnberg autofrei , Einladung zur MV

3-2022: Radentscheid Bayern, temporäre Spielstraßen in Berlin

4-2022: Bericht MV, Start Unterschriftensammlung in Nürnberg

5-2022  : Film zu Stuttgart 21,

autofrei-leben!-Rundbriefe in 2021

1-2021: Verkehrswende jetzt, Spielstraßen, Kantra IAA

2-2021: E-Mobilität, autofreie Siedlungen, IAA im Schafspelz

3-2021:  Bilder von der IAA, Bericht BUVKO, Zum Koalitionsvertrag

 

 

 

 

 

Postkarte:

Autofrei leben!  kurz gesagt, was will unser Verein?

Stand 2021

Download Postkarte 

  

Preise und Bestellung

Sie können alle unsere Publikationen, aber auch Aufkleber, Postkarten, T-Shirts und Taschen bei uns bestellen. 

Senden Sie dazu bitte eine formlose Bestellung an:

autofrei leben! e.V.
Heinrich-Böll-Str. 103
D-81829 München

Tel.: +49 - (0)30 - 2313 5674 (Anrufbeantworter)
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  .

Preise zuzügl. Porto (Portokalkulator Dt. Post ) außer "Besser leben ohne Auto"

Bezahlung grundsätzlich gegen Vorkasse auf unser Vereinskonto. Nach Eingang der Bestellung stellen wir eine Rechnung.

Zitate

"In den letzten dreißig Jahren hat sich der Pkw-Bestand in Deutschland verdoppelt. Leben wir heute besser? Also können wir den Bestand um die Hälfte zurückfahren. Und haben wieder doppelt so viel Platz und freie Sicht in unseren Städten. Das ist eine Befreiung wie damals, als die Stadtmauern und -befestigungen abgerissen wurden..."

---- Bertram Weisshaar, in der taz, am 20. November 2010

 

Das Auto ist vieles, bevor es Verkehrsmittel ist: Prestigeobjekt, Fetisch, Sportgerät, vor allem aber – ein grosses Freiheitsversprechen. ...  Die Freiheitsbilanz des Autos ist zweifelhaft aus der Sicht der Autonutzenden; aus der Aussensicht ist sie verheerend. ...

Im 20. und 21. Jahrhundert starben weltweit mehr Menschen im Strassenverkehr als in Kriegen, und wenn in den früh motorisierten Ländern die Zahl der Verkehrstoten seit 1970 abnimmt, so vor allem, weil sich die zu Fuss Gehenden unterworfen haben....

Aus: Das Auto und die Freiheit - moneta - Magazin für Geld und Geist