autofrei leben! e.V. in Berlin

Fernsehturm BerlinKontakt:

autofrei leben! e.V.
Ortsgruppe Berlin
N.N.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Aktivitäten der Berliner autofrei leben!-Gruppe:

Momentan finden keine persönlichen Treffen statt. Autofreie Menschen treffen können Sie bei der Critical Mass, dem PARK(ing)Day , den temporären Spielstraßen oder einer Demonstration 

Themen & Links:

 Autofreie Menschen in Berlin

Autos stinken.

Laut Senatsverwaltung für Stadtentwicklung leben "rund die Hälfte aller Haushalte in Berlin" ohne eigenes Auto:

  • ca. 40 % der Berliner Haushalte besitzen kein eigenes Auto, in einigen Innenstadtquartieren liegen die Werte bei unter 200 Autos auf 1.000 Einwohner (Bundesdurchschnitt ca. 550 Autos/1.000 EW).
  • von 2008 bis 2018 ist der Anteil des Autoverkehrs am Modal Split von 32 % auf nur noch 26% gesunken.
  • von 2008 bis 2018 ist der Radverkehrsanteil von 13 % auf 18 % gestiegen, in einigen Stadtteilen liegen die Werte zwischen 15 und fast 25 % (diese und weitere Zahlen gibt es in umfangreichen Dokumenten der Senatsverwaltung  zum SrV 2018 nachzulesen).
  • Der Berliner Senat verfolgt mit seinem Stadtentwicklungsplan Verkehr das Ziel, den Anteil des Umweltverbundes bis 2025 auf 75 % zu steigern.

Mehr Zahlen zur Mobilität der Stadt: Berliner Verkehr in Zahlen .
  

Temporäre Spielstraßen 

autofrei leben! ist Mitglied im "Bündnis temporäre Spielstraßen Berlin ." Mit unserem ehrenamtlichen Engagement und auch mit dem finanziellem Beitrag des Vereins im Bündnis tragen wir dazu bei, temporäre Spielstraßen als dauerhaftes Instrument zur Verkehrsberuhigung auf den Straßen zu etablieren.

Youtube-Channel  mit acht Imagefilmen und Schulungsvideos.

Tag des Guten Lebens in Berlin

 

PARK(ing)Day Berlin

 

L(i)lebenswerte Leipziger Straße 


Im vergangenem Jahr 2021 haben wir gemeinsam mit dem Wegehelden  , Stefan Lehmkühler (CC Central) und dem Volksentscheid autofrei Berlin  die IG Leipziger Straße  bei den autofreien Sonntagen auf der Leipziger Straße unterstützt. Denn auch eine Hauptstraße blüht auf, wenn die vielen Fahrspuren von Menschen zum Malen, Spielt, Tanzen und Chillen genutzt werden.

 

Volksentscheid Berlin autofrei 

 

Crtical Mass Berlin

 

A 100 und TVO

 

Straßenbahn in Berlin

 

 

 

Autofreier Warengelkiez

karte kreuzberg"Unter Bäumen mit den Nachbarn Kaffee trinken, mit Freunden an der Bordsteinkante plaudern, die Kinder zum Spielen vor die Tür schicken. Utopie? Sicher, aber Utopien werden schneller Wirklichkeit als man glaubt."

Die Initiative Autofreies Kreuzberg  arbeitet darauf hin, dass in Kreuzberg 36 möglichst viele Straßen für die Menschen freigegeben werden — zum Flanieren, Spielen, Sitzen, Liegen und Leben.  

 

Termine in Berlin

Zitate

"In den letzten dreißig Jahren hat sich der Pkw-Bestand in Deutschland verdoppelt. Leben wir heute besser? Also können wir den Bestand um die Hälfte zurückfahren. Und haben wieder doppelt so viel Platz und freie Sicht in unseren Städten. Das ist eine Befreiung wie damals, als die Stadtmauern und -befestigungen abgerissen wurden..."

---- Bertram Weisshaar, in der taz, am 20. November 2010

 

Das Auto ist vieles, bevor es Verkehrsmittel ist: Prestigeobjekt, Fetisch, Sportgerät, vor allem aber – ein grosses Freiheitsversprechen. ...  Die Freiheitsbilanz des Autos ist zweifelhaft aus der Sicht der Autonutzenden; aus der Aussensicht ist sie verheerend. ...

Im 20. und 21. Jahrhundert starben weltweit mehr Menschen im Strassenverkehr als in Kriegen, und wenn in den früh motorisierten Ländern die Zahl der Verkehrstoten seit 1970 abnimmt, so vor allem, weil sich die zu Fuss Gehenden unterworfen haben....

Aus: Das Auto und die Freiheit - moneta - Magazin für Geld und Geist