Aktuelles

Termine 2020

 

25./26. April 2020, Germersheim:
SPEZI 2020 – 25. Internationale Spezialradmesse

"Informieren Sie sich hier über die weltgrößte Messe für Liegeräder, Falträder, Dreiräder, Vierräder, Tandems, Velomobile, E-Bikes und Pedelecs, Reha-Mobile, Lasten- und Transporträder, Klassiker, Fahrradanhänger, Ruderräder, Familienräder, Stufentandems, Tretroller, Sesselräder, Einräder und Kombinationen daraus. Besuchen Sie unsere Fachvorträge, machen Sie mit bei der Verlosung und – vor allem – fahren Sie die Spezialräder auf den Testparcours Probe!"

autofrei leben! ist bestimmt wieder in Halle 3, Stand 10 zu finden.

www.spezialradmesse.de

 

 

20. Mai 2020

Ride of Silence

weltweit um 19.00 Uhr,
u.a. in Berlin, Start am Brandenburger Tor

Der "Ride of Silence" ist eine jährlich am 18. Mai durchgeführte stille Gedenkfahrt an Radfahrer*innen, die im Straßenverkehr getötet oder verletzt wurden. Der erste Ride of Silence fand im Jahre 2003 in Dallas in Texas/USA statt. Ursprünglich war er nur als einmalige Aktion geplant, aber er wurde in den darauffolgenden Jahren wiederholt und in immer mehr Städten durchgeführt. Im letzten Jahr beteiligten sich Radfahrer*innen aus 445 Städten in 48 Ländern an der Mahnfahrt.

Die größte Gedenkfahrt fand mit 1.500 Teilnehmer*innen in Berlin statt – letztes Jahr erstmals organsiert vom ADFC Berlin. Außerdem gedachten in Bamberg, Berlin, Darmstadt, Dortmund, Frankfurt, Hannover, Köln, München, Oldenburg, Osnabrück, Stuttgart und Wiesbaden Fahrradfahrer*innen den Toten.

Die Berliner Gruppe von autofrei leben! hat in den vergangenen Jahren ein oder ehre Ghostbikes zur Erinnerung an getötete Radfahrer*innen betreut.

www.rideofsilence.org | 
https://adfc-berlin.de/aktiv-werden/bei-demonstrationen/ride-of-silence-demo.html

 

07. Juni 2020, Berlin in drei Kiezen in Mitte, Lichtenberg und Neukölln
Tag des Guten Lebens

Das Konzept des „Tag des guten Lebens“ wird seit 2013 in Köln von der Bürgerinitiative Agora Köln jährlich in wechselnden Stadtviertel erfolgreich umgesetzt. Ziel des Tages ist es, die Nachbarschaft zusammenzubringen und den öffentlichen Raum als Gemeingut zu nutzen. Dafür wird der Kiez an einem Sonntag autofrei sein.

Zu den Grundsätzen des Tags des Guten Lebens gehört, dass an dem Tag nichts verkauft und nichts gekauft werden kann, damit unterscheidet er sich deutlich von sonstigen Straßenfesten. Stattdessen soll miteinander geteilt oder geschenkt werden. Damit wird der soziale Zusammenhalt gestärkt. Um sich auf den Straßen begegnen zu können, sollen die Autos an dem Tag in anderen Gebieten geparkt werden und kein Durchgangsverkehr zulässig sein.

Die Berliner Gruppe von autofrei leben! engagiert sich im Berliner Bündnis "Gutes Leben Berlin – Bündnis der Kieze" und hat Ende August 2019 einen Workshop zum Einstieg in den PARK(ing) Day durchgeführt. 

gutesleben.berlin 

 

07. Juni 2020, Berlin:
Fahrradsternfahrt & Umweltfestival
- weltweit größte Fahrrad
demonstration und Ökomarkt

Kontakt & Informationen:

ADFC Berlin, Yorckstr. 25, 10965 Berlin-Kreuzberg, Fon 030 - 448 47 24

GRÜNE LIGA Berlin, Prenzlauer Allee 8, 10405 Berlin, Fon 030 - 4433 91-0

www.fahrradsternfahrt.de  | www.umweltfestival.de

 

21. Juni 2020, Leipzig:
Ökofete des Ökolöwen

Im Juni finden in Leipzig die Umwelttage statt. Als abschließender Höhepunkt in diesem Jahr die Ökofete. Bis zu 15.000 Besucherinnen und Besucher tummeln sich an den etwa 120 Ständen im Clara-Zetkin-Park. Dieses Jahr sind wir wieder auf der Ökofete dabei. Die Fete läuft von 12.00 bis 19.00 Uhr.

autofrei leben! wird sich wieder mit einem Stand beteiligen.

www.ökofete.de

 • 25. Juli bis 08. August 2020

(Münster-Nijmegen-Ruhrgebiet-Hambi-Köln-Bonn)

Tour de Natur 2020

Die Tour de Natur ist 1991 aus dem Widerstand gegen die "Thüringer-Wald-Autobahn" entstanden. Und widerborstig stellt sie sich seitdem Jahr für Jahr an die Seite von Umweltaktivisten und nimmt Themen aus der Verkehrs-, Energie- und Friedenspolitik auf. Organisiert wird die zweiwöchige Demoradtour komplett ehrenamtlich, basisdemokratisch und mit einem gewissen Maß an kreativem Chaos. Menschen aus ganz Deutschland und aus der jeweiligen Region bringen viele Ideen zusammen und erfinden die Tour jedes Jahr wieder neu.

An der Tour nehmen auch einige Mitglieder von autofrei leben! seit Jahren engagiert teil.

www.tourdenatur.net

 

 

18. September 2020, weltweit

PARK(ing)DAY

Der Park(ing) Day ist ein eintägiges globales Experiment und fand 2005 erstmals in San Francisco statt. Seitdem verbreitet er sich auf der ganzen Welt!

Idee ist, Auto-Parkplätze für ein paar Stunden in öffentlich nutzbare Flächen umzugestalten und so den öffentlichen Raum zurückzuerobern, der sonst nur von parkenden Autos eingenommen wird.

Der PARK(ing) DAY ist eine weltweite Aktion, bei der alljährlich Künstler*innen, Designer*innen oder ganz normale Bürger*innen einen abgegrenzten Parkplatz in einen temporären öffentlichen Park verwandeln.

Sie demonstrieren damit gegen die massive Platzverschwendung durch Parkfläche für Autos in den Städten, u.a. in Berlin, Karlsruhe, München, Leipzig, Stuttgart ...

Ist eure Stadt dieses Jahr mit dabei ... ?

www.parking-day-berlin.de

Besser Leben ohne Auto: Unser Lesebuch!

Cover Besser Leben ohne Auto

Unser neuer Ratgeber erschien 2018 im oekom-Verlag  und ist auch bei uns erhältlich. 

Die Straßen sind überfüllt, die Luft ist voller Feinstaub, der Platz in den Städten wird knapp. Höchste Zeit, dass autofreie Alternativen Alltag werden! Ob im Urlaub, auf dem Weg ins Büro oder beim Einkaufen – Möglichkeiten gibt es genug.

Das Lesebuch »Besser leben ohne Auto« stellt sie vor. Weiter...

Aktuelle regionale Termine

Zitate

Ahne: "Wer Autos anzündet, nimmt in Kauf, dass dabei Menschen verletzt werden."

Und Gott: "Wer Autos fährt, tut das übrigens auch."

---- Zwiegespräche mit Gott