Mitgliederversammlung am Sa, 23. Juni 2018 in Leipzig

Ort: Cafe im Haus der Demokratie, Bernhard-Göring-Str. 152, 04277 Leipzig

Beginn: 14:00 Uhr

Ende 16:00 Uhr

Tagesordnung s.u.

Mitglieder, die wegen Adressänderung die Einladung nicht bekommen haben, können sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

Rahmenprogramm (auch im Haus der Demokratie)

16:30 bis 18:30 Uhr - Stadtteilrundgang zur Leipziger Verkehrsplanung (Facebook)

"Axel Kalteich vom Bürgerverein Sellerhausen-Stünz wird uns über die Trassenplanung für den Mittleren Ring Südost informieren und die Auswirkungen auf die betroffenen Wohnviertel.
http://www.kein-mittlerer-ring.de/
Danach begeben wir uns auf eine geführte Tour durch den Leipziger Stadtteil Connewitz mit dem Fußverkehrsbeauftragten Friedemann Goerl zu einigen exemplarischen Punkten."

20:00 bis 22:00 Uhr - Vortrag "Entnazifizierung der Automobilindustrie" (Facebook)

Vortrag von Markus Schmidt, dem Autor von "Eingebaute Vorfahrt".

Am 24. Juni (So) gehen wir zur Leipziger Ökofete im Clan-Zetkin-Park (12 bis 19 Uhr, Anton-Bruckner-Allee). Dort haben wir wieder einen Infostand.

Kinder angeln Autos aus der Stadt

Tagesordnung

TOP 1. Begrü.ung, Organisatorisches:

- Wahl Versammlungsleiter

- Wahl Protokollführer

- Eingegangene Anträge

TOP 2. Berichte:

- Bericht der Vorstandsmitglieder und Aussprache

- Tätigkeiten im vergangenen Jahr

- Kassenbericht und Bericht der Kassenprüferin

- Aussprache

TOP 3. Abstimmung über Entlastung des Vorstands

TOP 4. Neuwahlen

- Wahl Vorstand:

- Wahl Kassenprüfer

TOP 5. Berichte aus den Regionen:

TOP 6 Anträge

TOP 7. Zukünftige Aktivitäten des Vereins:

- Ökofete Leipzig am 24. 6. 2018 Infostand

- Parking Day 21. 9. 2018

- Spezialradmesse April 2019 Infostand

- Umweltfest Berlin 2019

- Weitere Vorschläge und Planungen

- Pflege der Webseite

- Diskussion einer Internetkampagne: Über eine der Kampagnenplattformen eine Selbstverpflichtung zum autofreien / autoarmen Leben unterzeichnen lassen. Wer kennt sich mit dieser Aktionsform aus, bitte um Unterstützung.

TOP 8. Materialien

- Neudruck Flyer „Wir holen Sie hier raus“

- Neudruck „Thesen“

- Werbung für das Buch „Besser leben ohne Auto“

- Materialien wie Spuckis und Aufkleber

TOP 9. Sonstiges

Zitate

"Es geht nicht um einen Kampf für oder gegen das Auto, sondern es geht um einen Kampf für die Freiheit des Menschen aus der Diktatur von Fahrmaschinen."

--- Hermann Knoflacher in "Stehzeuge"