Einladung zum 2. "Camp Autofrei" - Di, 26. Februar 2019


Am 15.12.2018 fuhren auf der Friedrichstraße keine Autos (Flaniermitte)! Flaniermitte am 15.12.18
Für 2 Stunden kamen viele Engagierte und haben mit uns an einem kühlen Adventssamstag demonstriert, wie viel herzerwärmende Lebensfreude auf einem Straßenabschnitt entstehen kann, wenn dort mal kein Verkehr brandet! 

Eines der ersten sichtbaren Ergebnisse unserer Zusammenarbeit für autofreie Kieze in Berlin, die erst seit November letzten Jahres besteht und schon jetzt für mächtiges Aufsehen gesorgt hat.

Der Verein autofrei leben!, sowie die Initiative "Clevere Städte" und "Stadt für Menschen" laden ein zum 
 
2. "Camp autofrei".

Wann:
Dienstag, 26.02.2019, 19:00 – 22:00 Uhr (wir fangen pünktlich an!).


Wo:
In den Räumen der Firma insel-projekt.berlin UG, Mindener Straße 22, 10589 Berlin, Ladengeschäft Ecke Tauroggener Straße


Wie:
Melde Dich bitte bis zum 20.02.2019 unter folgendem Dudle-Link

https://dudle.inf.tu-dresden.de/campautofrei2/
an oder sage auch ab.

DIE THEMEN DES ABENDS:

 

- Kleine Vorstellungsrunde 

- Rolf Mienkus (GF insel-projekt.berlin UG) stellt die Projekte "Distribute - grüne Lieferketten für die Stadt von morgen“ und NEUE MOBILITÄT BERLIN vor.

 
- Zwischenergebnisse und erste Erfolge aus den Arbeitsgruppen
 
Zum Beispiel:
- Tool Box "(Zusammen)Arbeit mit der Verwaltung" bei der Umwandlung von Straßenraum
- Temporäre Spielstraßen
- autofreie Friedrichstraße (Städte für Menschen)
- Autofreier Wrangelkiez
-
 
- Vernetzung und Unterstützung
Wer braucht was?
Wie funktioniert das mit Slack?
nächster Termin
Abschlussrunde
 
VORBEREITUNG:

Bitte schickt uns bis zum Freitag, 22.02.2019, je Arbeitsgruppe ein Powerpoint-Chart an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! auf dem das Ziel, die bisherigen Ergebnisse, weitere Termine und ggf. vorhandene Unterstützungswünsche dargestellt werden.

Du hast eine neue Idee für autofreie Kieze/Wohnstraßen, die alle kennenlernen sollten? Dann maile auch ein Chart an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

VERSORGUNG:

Gegenüber vom insel-projekt.berlin-Büro gibt es den Imbiss Vincentburger, wo Ihr Euch mit leckeren Hamburgern und Fritten eindecken könnt. Wasser und INSEL-Colla (Cola mit Chili- und
Ingwergeschmack + viel Koffein) werden von uns gestellt.


MODERATION

Heinrich Strößenreuther leitet den Abend, arbeitet mit Euch Kampagnen- und Aktionsansätze aus, und hilft bei der Fokussierung Eurer Ziele. Vielleicht gründen ja auch diesmal Gleichgesinnte neue Aktiv-Gruppen, die ihre Straße oder ihren Kiez verändern wollen!

Wir haben ein Limit bei 40 Plätzen, die Warteliste füllt sich ggf. nach dem Datum des Eingang der Powerpoint-Seite.

Zitate

"Ist etwas auf Erden schief und krumm, dann riecht es bestimmt nach Petroleum."

--- Kurt Tucholsky, 1931