12.06.2016
 
Mitgliederversammlung mit Besichtigung des autofreien Stadtviertels Saarlandstraße, Rundgang Altona und Fahrradsternfahrt 
 
Am Wochenende 17. - 19. Juni findet in Hamburg unsere jährliche Mitgliederversammlung statt.
 
Wir sind zu Gast bei der Wohnwarft eG (Genossenschaft für autofreies Wohnen) und tagen in deren Gemeinschaftsraum. In der Saarlandstraße entstand 1999/2000 auf 3,5 Hektar ein autofreies Stadtviertel mit 111 Wohnungen, die von vier verschiedenen Bauträgern errichtet wurden.Autofreies Viertel in der Saarlandstrasse

Schwerpunkte der Mitgliederversammlung sind Entscheidungen über das weitere Vorgehen bei der Neuauflage des Lesebuchs und darüber, ob wir anstreben sollten anlässlich des 20jährigen Vereinsjubiläums eine autofrei leben!–Konferenz durchzuführen. 

In Hamburg wollen wir uns neben der autofreien Siedlung in der Saarlandstraße   mit zwei Entwicklungen in Altona beschäftigen: IKEA hat dort vor zwei Jahren sein erstes innerstädtisches Möbelhaus eröffnet und bietet weitreichende Mobilitätsdienstleistungen  an. Nördlich des bisherigen Bahnhofs Altona (Altonas Neue Mitte) soll ein neuer Stadtteil entstehen – möglichst autofrei. Darüber wollen wird uns Karsten Wagner als Experte von der Lawaetz-Stiftung berichten.

"Rund um's Fahrrad" heißt der zweite Schwerpunkt:
Am Freitag wollen wir abends im "Raum für Radkultur " vorbeischauen und am Mobil-ohne-Sonntag gemeinsam an der Hamburger Fahrradsternfahrt  teilnehmen.

Ablauf:

Freitag, 17. Juni 2016
18.00 Uhr 
• Treffen vor IKEA in Altona (Große Bergstraße 164, 22767 Hamburg)
Informationen zum Mobilitätskonzept von IKEA und zur Autofreien Mitte Altona
 

ab ca. 20.00 Uhr

• Ausklang im Raum für Radkultur 
(Valentinskamp 28 A-B, 20355 Hamburg)


Sonnabend, 18. Juni 2016

ab 11.00 Uhr
•Eintreffen und gemeinsames Brunchen
 
12.00 bis 15.00 Uhr
•Mitgliederversammlung
 
15.30 bis 18.00 Uhr
•Führung durch die autofreie Siedlung
  (Treff: Saarlandstr. 6c)

anschließend
•gemeinsames Abendessen, Ausklang


Sonntag, 19. Juni 2016

10.00 bis 15.00 Uhr
gemeinsame Teilnahme, Treffpunkt wird noch vereinbart

Ähnliche Beiträge bei uns

Zitate

"Wenn Sie nach Los Angeles gehen, dann haben sie eine unendliche Freiheit, was die Mobilität betrifft: Sie können zwischen 200 Automarken wählen, sie können sie kaufen, leihen oder leasen. Sie können ein Auto für 11.000 Dollar kaufen oder eines für 200.000 Dollar. Aber es gibt ein Ding, das nicht zur Auswahl steht: öffentlicher Personenverkehr. Das gibt es nicht. Die wichtigsten Dinge für eine freie Gesellschaft sind öffentliche Entscheidungen – und die kann der Markt nicht ersetzen."

--- Benjamin Barber