Neben sehr vielen regionalen gibt es mehrere nationale und internationale autofreie Aktionstage

  • Europäische Woche der Mobilität (jährlich vom 16.-22. September), mit dem Europäischen Autofreien Aktionstag (jährlich am 22.9.) als Höhepunkt. Auf dieser Webseite der EU-Kommission präsentieren Städte & Gemeinden ihre Aktionen. Mittlerweile beteiligen sich sich auch außereuropäische Länder daran.
  • Mobil ohne Auto (MoA) , jährlich am 3. Sonntag im Juni) und der Autofreier Hochschultag (AfH, jährlich am Dienstag nach MoA), vor allem in Deutschland.
  • Im Rahmen der Autofreien Aktionswoche im September finden eine Vielzahl weiterer Aktionen & Projekte statt, wie zum Beispiel
  • Eine besonders originelle Idee, die sich seit 2005 weltweit ausbreitet, ist der jährlich am 19. September zelebrierte PARKing Day der Künstlergruppe REBAR ("remixing your landscape") aus San Francisco: Hier wird ein ganz normaler Autostellplatz am Straßenrand phantasievoll umgestaltet. Mehr dazu hier: Filme: PARK(ing) Day in NYC 2007  | PARK(ing) Day in SF 2006 | mehr auf YouTube
  • Das UPI-Institut pflegt eine Liste von autofreien Raderlebnistagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz . In der Schweiz sind die Slow-Ups sehr beliebt. In Österreich beteiligen sich regelmäßig sehr viele Gemeinden an autofreien Aktionstagen, und in Italien werden in vielen Städten aus Umweltschutzgründen (Feinstaubbelastung etc.) die Innenstädte gesperrt.
  • Das weltweit größte und ambitionierteste Beispiel eines autofreien Aktionstages findet in Kolumbien statt: Seit 2000 ist an jedem 1. Donnerstag im Februar die Landeshauptstadt Bogotá - eine Stadt mit ca. 7 Mio Einwohnern - komplett autofrei; dies wurde durchgesetzt vom ehemaligen Bürgermeister Enrique Peñalosa mithilfe einer Volksabstimmung. Dieser autofreie Tag dient als Startschuss für den Verkehrsplan 'Bogotá 2015'. Bis dann sollen die ersten Metro- und Schnellbuslinien morgens und abends ein jeweils dreistündiges Fahrverbot für Privatautos ermöglichen.
  • Das World Carfree Network (WCN) hat eine Wiki-Seite zum "World Carfree Day" (WCD) gestartet, auf der vergangene Autofreie Tage nachgelesen und unkompliziert eigene Autofreie Aktionen eingetragen werden können.

Autofreie Wohnprojekte als Beitrag zur nachhaltigen Stadtentwicklung

Vortrag von Dr.-Ing. Ulrike Reutter auf der Jubiläumstagung - "10 Jahre Autofreie Siedlung" am 19.11.2011 in Münster.

Vortrag herunterladen (Pdf, 700kb)

Interessante Links zum Thema

  •  Autofreies Wohnen

Zitate

"Der Fußgeher ist das Rohmaterial für Verkehrsunfälle."

---- Karl Farkas