Ergebnisse für die Verkehrsteilnehmer

Die gesamten Kosten einzelner Mobilitätsstile aus individueller Sicht hängen von verschiedenen Faktoren ab: Der Wegelänge, der Verkehrsmittelwahl und dem effizienten Einsatz des entsprechenden Verkehrsmittels. Einige ausgewählte Ergebnisse:

  • Generell spielen die privaten Kosten eine wichtige Rolle beim Gebrauch eines Pkw oder des öffentlichen Verkehrs. Interessant ist das große Gesundheitspotenzial der Nutzung von Rad- und Fußverkehr. Zwei typische Beispielwege machen deutlich, dass sich inklusive der eingesparten Umweltbelastung durch den Pkw die jährliche Gesamtbelastung für Berufspendeln (15 km) und Einkaufswege (3 km) per Rad um 1/3 oder bis 1.000 Euro jährlich senken lassen.
  • Für kurze Wege stellen Radfahren und Zu- Fuß-Gehen unter Berücksichtigung aller Kostenkategorien die günstigsten Varianten dar.
  • Die privaten Ausgaben für den ÖPNV sind wesentlich niedriger als Fahrten mit dem MIV

Kosten Mobilitätsstile

Auf der nächsten Seite: Ergebnisse der Studie für die Gesellschaft

Interessante Links zum Thema

Zitate

"Ein Wiener Pkw hat allein zum Parken 14 Mal mehr Platz zur Verfügung als ein Wiener Kind zum Spielen am Spielplatz"

---- Initiative Autofreie Stadt, Wien