Formalia

stempelautofrei leben! e.V.
Körtingstr. 63b
12107 Berlin
Tel.: +49-(0)30-2313.5674
E-Mail: verein [at] autofrei.de

 

Vertretungsberechtigter Vorstand, Geschäftsführung

Vorstand : Gunhild Preuß-Bayer (Erste Vorsitzende), Andrea Fromm (Zweite Vorsitzende, Kasse), Karin Zickendraht (Beisitzerin), Andreas Kegreiß (Besitzer) und Rainer Schwörer (Beisitzer)
Registergericht: Amtsgericht Stadtroda Registernummer: VR210471

Satzung

Hier können Sie die Satzung  des Vereins herunterladen (Pdf).

Gemeinnützigkeit

Wir sind wegen der Förderung der Volksbildung und der Förderung des Naturschutz’ und der Landschaftspflege nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamts für Körperschaften I, 14057 Berlin, Steuernummer 27 / 060 / 59957 vom 19.10.2016 für die Jahre 2013 bis 2015 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Spenden

Spenden sind direkt über das Spendenportal möglich. spenden

Ab 50 € schicken wir unaufgefordert eine Spendenquittung. Mitgliedsbeiträge sind auch steuerlich absetzbar.

Registergericht: Amtsgericht Stadtroda Registernummer: VR210471

Zitate

"Wir müssen in den kommenden Jahren mit einem Ölpreis von 200 bis 250 Dollar pro Fass rechnen."

--- Matthew R. Simmons, Erdölexperte, Autor des Buches „Wenn der Wüste das Öl ausgeht” (FinanzBuch Verlag, 2007).

Preise

Die besten Beiträge, die wir veröffentlichen, werden mit Sachpreisen rund ums autofreie Leben prämiiert. Unter anderem hat uns die Fa. Ortlieb Sportartikel , die wasserdichte Outdoor-Ausrüstung herstellt, zwei ORTLIEB Jubiläums-Radtaschen für diesen Zweck gespendet. Wir bedanken uns herzlich und freuen uns darauf, die Taschen an den oder die erfolgreiche/n Autor/in übergeben zu können.

logo ortlieb

tasche

logo taz

Die taz hat außerdem ein zeo2-Jahres-Abo (4 Ausgaben pro Jahr) sowie einen Atlas der Globalisierung gespendet. Auch dafür vielen Dank!

Logo zeo2

Cover Atlas der Globalsierung

coverEin weiterer Preis ist Exemplar des Taschenbuch-Krimis "Blech von Bert van Randau.